THAI YOGA MASSAGE

THAI - YOGA MASSAGE



ENJOY THE FLOW!

THAI YOGA MASSAGE


60 min – € 85,00  |  90 min – € 110,00




THAI YOGA - SPECIAL


für Rücken, Schulter, Nacken, Arme & Hände


60 min – € 85,00



Diese wunderbare Massage verbindet auf einzigartige Weise Elemente aus

Yoga, Akupressur, Reflexzonenmassage und Meditation.


 

Angepasst an deine persönliche Flexibilität wirst du in fließenden Bewegungen passiv sanft gedehnt, sowie verschiedene Akupressurpunkte und Energiebahnen des Körpers mit Handballen, Daumen, Ellenbogen, Knien und Füßen systematisch behandelt.



Mit achtsamer, präziser Berührungsqualität und unter Einsatz meines Körpergewichts, erlaubt mir der Körper langsam in tiefere Gewebeschichten einzusinken und Verspannungen und energetische Blockaden zu lösen.


Ein stetiger und meditativer Rhythmus vermittelt ein tiefes Entspannungsgefühl und lässt

den Geist zur Ruhe kommen.



Hinweis: Die Behandlung findet bekleidet auf einer Bodenmatte statt. Bitte bringe dir lockere Baumwollsachen (z.B. Jogginghose und ein T-Shirt) mit.


Basierend auf dem Indisch- ayurvedischen Medizinsystem hat die


Thai-Yoga-Massage viele positive Effekte:


 

  • Anregung des Stoffwechsels und des Kreislaufsystems


  • Stärkung des Immunsystems


  • Verbesserung der Körperhaltung


  • Größere Bewegungsfreiheit und Flexibilität


  • Verbesserte Beweglichkeit der Gelenke


 


Darüber hinaus entsteht durch tiefe Atmung eine weitreichende Entspannung, die stärkend auf die Selbstheilungskräfte wirkt und

deinen Energiefluss wieder in ein harmonisches Gleichgewicht bringt.

 

In meine Behandlungen lasse ich individuell Elemente aus der Osteopathie (Osteothai) einfließen.







EMPFEHLENSWERT BEI :



... stressbedingten Beschwerden wie Nervosität, psychischen Erschöpfungszuständen und Schlaflosigkeit

... Arthrose, Arthritis

... Migräne, Kopfschmerzen

... Verdauungsstörungen

... zur allgemeinen Gesundheitsprophylaxe



Die Thai Yoga Massage eignet sich gut als unterstützende bzw. begleitende Maßnahme anderer Therapien (z.B. Physiotherapie, Akupunktur, Osteopathie, Yoga, Tai Chi und Qi Gong.)